Saugi saugt auf Amazon!

Hallo ihr Lieben!

Endlich hat auch Amazon meine Bewertung für den Vileda Saugroboter freigeschalten! Wer mag kann diese gerne hier einsehen:

http://www.amazon.de/product-reviews/B00FWK1K02/ref=cm_cr_dp_synop?ie=UTF8&showViewpoints=0&sortBy=bySubmissionDateDescending#R3VRBOGFAB5UHM

 

IMG_8624

Advertisements

Dank Saugi bleibt mir mehr Zeit für …

Hallo ihr Lieben,

dank Saugi habe ich wirklich mehr Zeit! Nicht nur für mich, sondern auch für Andere und Anderes…eine kleine Auswahl gibts hier:

Dank Saugi bleibt mir mehr Zeit für…

1. … eine Ausfahrt mit meinem Freund und dem Oldtimer (Karmann Ghia Bj 1966) seiner Mutter =)

Bild

Bild

2. … das Backen von leckren Kuchen =) z.B. diesem Apfelkuchen:

Bild

3. … in die Stadtbibliothek zu gehen und schöne Bücher auszuleihen 🙂

Bild

und 4. … Basteln und andere Hobbys ^^:

Bild    Bild   Bild

 

Einmal tragen bitte!

So, ihr Lieben,

da Saugi es sich jetzt bei uns bequem gemacht hat und während des Ladens bei uns mit im Bettchen *lach* nein, nicht ganz, aber unterm Bettchen schläft, tragen wir ihn dann doch immer mal durch die Gegend.

Bild

 Dabei haben wir dieses nette Video für Euch gemacht:

Sorry für die schlechte Qualität…hoffe ihr könnt zumindes erahnen was wir zeigen wollten =)

Saugi saugt und saugt und saugt…

Weiter gehts ihr Lieben,

Saugi, unser dritter Mann in der Wohnung, ist unser kleiner Held! Er nimmt mir echt viel Arbeit ab und ich bin dankbar für jede Staubfluse und jeden qm² den er für mich saugt 🙂

Eine tolle Idee ist „Um-die-Ecken-Saugen“, was Saugi jetzt in dem folgenden Video demonstrieren wird:

 

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Und natürlich noch mein Twitter-Update:

Saugi auf Ciao

Endlich habe ich auch meine Meinung auf Ciao kundtun können! Was ich alles so zu sagen habe könnt ihr gerne hier (inklusive Bildern und Details) nachlesen 🙂 :

http://www.ciao.de/Vileda_Relax_Cleaning_Robot__Test_8996336

Bild

Einfach klasse! Stabil, ausdauernd und super leicht bedienbar!

08.05.2014

Pro:
stabil, lange Putzdauer, leicht zu leerender Saugbehälter, Touchtasten, Tragegriff, Eckenreinigung

Kontra:
für tiefe Rillen und Badteppiche nur bedingt einsetzbar (wie auf Verpackung angegeben)

Empfehlenswert: Ja 

Dies ist mein erster Bericht und diesen möchte ich nutzen um euch den Vileda Saugroboter vorzustellen! Dank eines Produkttestes darf ich ihn zur Zeit testen und möchte euch hier mal was zu meine Erfahrungen mit ihm erzählen:

Wir haben unseren Vileda Saugroboter „Saugi“ genannt: Stabil, ausdauernd, unterhaltsam, genau und interessant!

~*~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~*
Versand:
Er kam in einem passenden Karton an. Innerhalb des Kartons ist der Saugroboter durch einen passenden Syroporaufsatz geschützt. Er ist wie alle seine Einzelteile noch mit einer Klarsichttüte verpackt.

Verpackung:
Er kam in einem passenden Paket an, ohne Polsterung, die aber auch nicht nötig ist, da er innen drin mit einer Styroporverpackung gut geschützt wird. Er ist ca. 38,5 x 13,7 x 39,5 cm groß und wiegt 3,7 kg.Paketinhalt:
Positiv zu erwähnen ist, dass der Inhalt des Pakets auf eine geringe Anzahl an Teilen beschränkt ist, die im großen und Ganzen für die Verwendung des Saugroboters notwendig sind.
Im Paket findet man den Saugroboter, ein Ladegerät (Achtung Netzteil mit Stecker und keine Ladestation!), eine Ersatzeckbürste, einen Ersatzfilter (einer ist schon eingebaut), zwei Benutzerhandbücher in verschiedenen Sprachen (Deutsch, Norwegisch, Russisch usw.), eine kleine Reinigungsbürste sowie eine Beilage mit dem Hinweis auf die erste Ladeszeit.

Der Saugroboter an sich:
Er ist ein rot-schwarzer Saugroboter von Vileda. Er besitzt zwei große Bürsten, welche einmal aus Lamellen und einmal aus Bürsten besteht. Weiterhin eine 3-Strahlige Eckenbürste und eine extra Bürste um das Antriebsrad vor Schmutz zu schützen. Er hat 2 große Antriebsräder und ein kleineres vorne. Außerdem noch Infrarotsensoren an der Unterseite um z.B. Treppen oder Ähnliches zu erkennen.Erste Inbetriebnahme:
Bevor man mit dem Saugen loslegen kann, muss er für seinen ersten Ladezyklus 12 Stunden ans Netz gesteckt werden, laut Anleitung und auch nach eigener Erfahrung braucht er bei einer erneuten Ladung nur 4-5 Stunden zum „auftanken“. Sollte der Saugroboter mal länger Zeit nicht genutzt werden, kann es sein das er erneut für 12 Stunden angeschlossen werden muss, falls sich der Akku tiefenentladen hat.
Es befindet sich der ON/OFF-Schalter neben dem Ladestecker. Dieser leuchtet während des Ladens rot auf. Ist diese Licht erloschen kann der Saugroboter mit dem ON-Schalter eingeschaltet werden.

Inbetriebnahme:
Nach dem Einschalten kann man zwischen drei verschiedenen Stufen der Reinigung wählen, welche man anhand der 1, 2 oder 2 Quadrate auf dem Saugroboter erkennen kann:
Stufe 1 – für kleine Räume (Reinigungsdauer ca 5. Minuten)
Stufe 2 – für mittelgroße Räume (bis ca 25 qm², Reinigungsdauer ca. 30 Minuten)
Stufe 3 – für große Räume (ab 25 qm², Reinigungsdauer 60-80 Minuten)Bedienung:
Wenn man sich für eine Stufe entschieden hat, berührt man vorsichtig das entsprechende Feld mit dem Finger. Hier ist positiv zu erwähnen, dass es ich bei den Tasten um Touch-Tasten handelt, die das Starten und auch Stoppen leichter machen, da man nicht dolle drücken muss und so das Gerät vielleicht beschädigt! Auch ist die Bedienung ansonsten leicht verständlich und kommt ohne Beschilderungen auf dem Gerät aus. Wenn man ihn von einem Ort zum anderen Tragen will gibt es einen Tragegriff der schon robust verarbeitet ist, sodass er einem nicht zwischendurch runterfällt.

Geräuschpegel:
Er ist mit seinen ca 63 Dezibell doch hörbar (wie ein auf niedriger Stufe gestellter Staubsauger). Da er sich aber bewegt und auch zwischen Zimmern selbstständig wechseln kann ist er häufig außer hörweite. Beim Start piept er und es ertönt ein „Start“-Geräusch, wie wenn die Waschmaschine angeht. Ansonsten piept er nur, wenn der Akku schwach wird, oder er sich verfangen hat. Damit ist man vor sinnlosem bzw. ständigen gepiepe sicher. Nach einer Weile hört er dann auch auf mit piepen, sodass er nicht nach 4 Stunden immernoch piept. Er schaltet sich dann selbständig aus.Saugleistung:
Er wird vor allem Tierhaltern empfohlen sowie Leuten mit Parkett, Laminat oder ähnlichem Belag. Für Teppich ist er nur bedingt einsetzbar, da er sich in größeren Zotteln doch leicht verfängt. Sein Behälter fasst beachtliche 0,25 Liter. Bei einer Saugdauer von einer Stunde war der Behälter bei einer normal „verdreckten Wohnung“ (wie unserer) ca. zur Hälfte voll. Er saugt auch größere Plastestücke, SoftAir-Kugeln und kleine Blätter ein. Für Parkett mit tiefen Furchen (z.B. Asteinschlüsse o.Ä.) ist er nur bedingt einsetzbar, da er auf Grund seiner unbeweglichen Bürsten nicht in die notwendige Tiefe kommt. Dieses Manko ist aber auch als Hinweis auf der Verpackung angegeben und entspricht somit der Verpackungsbeschreibung und soll hier nicht weiter als Mangel angerechnet werden.

Ersatzteile:
Sind wie gesagt im Paket enthalten und lassen sich alle ohne Schrauben (bis auf die Eckenbürste, da müssen 3 Schrauben gelöst werden) wechseln, was ich als Frau doch sehr gut und praktisch finde. Am Anfang muss man etwas probieren bis man die richtige Reihenfolge des „Drücken und Ziehens“ heraus hat, aber danach funktioniert alles recht einfach.

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Fazit:
Der Vileda Relax ist ein kleines Kraftpaket und mit seinen 60-80 Minuten Putzzeit doch für größere Räume oder mehrmalige Reinigung gut zu gebrauchen. Der Geräuschpegel ist mit 63 dB etwas hoch, lässt sich aber wie gesagt aushalten. Besonders toll ist auch, dass der Saugroboter seine Räume alleine befährt und auch wieder verlassen kann. Wenn er sich doch mal verheddert, kann er dank des integrierten Tragegriffes einfach angehoben und wieder abgesetzt werden. Er putzt fleißig auch die Ecken, Türrahmen, Tisch- und Stühlbeine mit und ist eine echt große Hilfe im Haushalt. Dank ihm muss ich nur noch ab und zu saugen, was sich bei 103 qm² doch schon bemerbar macht! Er sammelt wirklich viel „Müll“ ein, z.B. lange Haare, Wollmäuse, Blätter, Federn, Plastik, Papierschnipsel, Salz usw. Auch schön ist seine Höhe, dank der er unter viele Möbel (von Ikea) drunter passt. Einzig unter die Couch kommt er noch nicht, aber das werden wir bald ändern! Immernoch fasziniert bin ich von den Touch-Tasten…ich weiß auch nicht wieso, aber es fühlt sich immer ein bisschen an, als ob man ein kleines Raumschiff startet und das alles nur dank der 3 Touch-Tasten! 🙂

Ich würde ihn auf jeden Fall weiter empfehlen und bin wirklich froh in habe testen zu dürfen! Mein Freund und ich wollen ihn gar nicht mehr hergeben! =)