Review CelluBlue – Teil 2

Ihr Lieben,

hier kommt mein 2. Bericht über das CelluBlue. Für alle, die Teil 1 nochmal lesen wollen: einfach hier klicken.

Ich habe es jetzt regelmäßig jeden Tag verwendet (ca. 4 Wochen lang).

Wir rufen uns nochmal fix ins Gedächtnis was uns versprochen wurde:

20150925_154804

Wirkung:

Also ganz weg ist meine Cellulite nicht, aber ich muss sagen, sie ist tatsächlich besser geworden! Ich gebe zu, ich habe auch an ein oder zwei Tagen mal vergessen mich zu massieren, aber ansonsten habe ich mich wirklich an die Anleitung gehalten.

Ihr seht hier mein (unbehandeltes) linkes Bein und mein rechtes Bein nach den ca. 4 Wochen mit CelluBlue.

20151022_081908

Man sieht hier den „Knautschtest“, wie ich ihn nenne. Viele werden jetzt sagen „du hast doch gar keine Cellulite!“ aber liebe Frauen, lasst mich euch sagen: ich habe Cellulite am Oberschenkel und vor allem am Po, aber da ich das schlecht hier posten kann, kann ich euch nur diese Fotos zeigen… Ich hoffe ihr vertraut meiner ehrlichen Meinung, auch wenn ich das Produkt kostenlos zum Testen bekommen habe, schreibe ich in meinen Berichten immer meine eigenen Meinung.

Knautschtest am rechten Bein (behandelt):

Normalerweise sieht man halt die Dellen noch stärker, hier ist die Haut relativ ebenmäßig.

20151020_080822 20151020_080831

Bei meinem linken Bein sieht man bei genauerem hinschauen (bzw. in real), größere Dellen als beim rechten Bein.20151020_080903 20151020_080917 20151020_080944    *~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Fazit:

Nach 4 Wochen Testzeit bin ich nicht wirklich extrem begeistert, finde aber, dass es das Erscheinungsbild der Haut doch verbessert. Tut mir wirklich leid, das die Bilder etwas ausdruckslos aussehen, aber ich konnte die Dellen mit der Kamera und / oder dem Handy nicht wirklich besser einfangen. Vielleicht kommt noch ein dritter Bericht, wo dann mein Freund die Fotos macht, dann sollten die Fotos besser sein.

Bis dahin hier meine ehrliche Meinung: es vollbringt keine Wunder, aber est tut etwas für die Haut. Gleich nach der Behandlung ist die Haut schön durchblutet und man merkt richtig wie sie mehr Spannkraft bekommt. Der Effekt flaut natürlich im laufe des Tages ab… wer es regelmäßig macht, sollte einen ähnlichen Effekt wie ich bemerken (sprich: weniger bzw. keine „Knautschbildung“ mehr).

Wer also aktuell 19 € (Amazon) übrig hat und diese nicht in die (meiner Meinung nach) wirkungslosen Duschpeelings gegen Cellulite, sondern in dieses Ding investieren will, dem kann ich nur raten es mal auszuprobieren. Schreibt mir, wenn ihr auch einen Test gemacht habt, vielleicht ist mein Bindegewebe einfach schon zu stark geschädigt, um schnellere und ausdrucksstärkere Ergebnisse zu sehen =)

Von mir also (vorerst) 3 von 5 Sternen.

3sterne

Ich freue mich auf euer Feedback und entschuldigt nochmal die Qualität der Fotos… ich gelobe Besserung ^^.

Bis bald und einen schönen Tag euch!

Eure Stef

Review CelluBlue – Teil 1

Ihr Lieben,

ich habe den (der, die, das? *lol*) CelluBlue jetzt 2 mal verwendet, heute ist er dann wieder dran. Das gab’s erstmal als Info dazu:

20150925_15474120150925_154804 20150925_154810 20150925_154817 20150925_154821 20150925_154826 20150925_154830 20150925_154838Und NEIN ich habe das nicht so zerknautscht, da kam leider so per Post (da nur in Briefumschlag) bei mir an… schade =(

Aussehen:

20150925_154748 20150925_154752 20150925_154755Also… beim ersten auspacken dachte ich: Was? Das ist es? Sieht aus wie ein übergroßes Kondom… *lol* aber es ist sehr stabil (da aus Silikon) und überhaupt nicht wabbelig.

Anwendung:

20150925_154922 20150925_155012Man duscht sich und cremt oder ölt sich danach ein (geht auch ohne duschen vorher ;-)) und dann drückt man den CelluBlue etwas zusammen und drückt ihn auf die Haut. Aber nicht zu sehr zusammendrücken, sonst ist die entstehende Saugwirkung ech zu heftig. Einfach mal ausprobieren, dann hat man den richtigen Druck schnell raus. Außerdem reagiert jede Hautpartie anders, da kann man schon mal variieren. Ich habe es erst mit Creme probiert, da diese aber fix einzieht sollte man doch zu einem Körperöl greifen. Besonders da es sonst doch schwieriger wird, den CelluBlue über die Haut gleiten zu lassen.

Wirkung:

20150925_154931

Es saugt sich richtig auf der Haut fest! Ich bilde mir ein, auch schon eine Verbesserung zu sehen… aber da es nur ein minimaler Fortschritt ist, werde ich erst in ein paar Wochen ein Foto von meinem Oberschenkel posten mit der Hoffnung das man dort dann die Wirkung besser sieht. Man merkt schon das dieses kleine Ding doch etwas für die Haut tut. Direkt nach dem Verwenden ist die Haut glatter und geschmeidiger und lässt sich auch nicht mehr ganz so zusammendrücken wie vorher.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Ich bin schon gespannt wie es nach ein paar Wochen aussieht. Die Haut soll ja schon nach 3-4 Wochen Veränderungen zeigen. Es dauert natürlich seine Zeit… 10 Minuten in der Dusch-Routine mehr ist für manche sicherlich erstmal gewöhnungsbedürftig (wie für mich, da ich immer auf den letzten Drücker aus dem Bett hüpfe um mich fertig zu machen ^^). Aber ich bin zuversichtlich dies hinzubekommen und euch meine Cellulite-freie Haut präsentieren zu können =) Ich verwende es übrigens nur auf meinem rechten Bein, damit man einen Unterschied sehen kann =)

Bis bald und einen schönen Samstag euch!

Eure Stef