Review: Samsung Speicherkarten im Test

Huhu,

hier nun meine Review zu den Speicherkarten von Samsung, die ich als Produkttesterin auf www.trnd.com testen durfte!

20141005_124535 Das Beste vereint: Speed, Kapazität und 5-fach Schutz

Pro:
Schnell; geschützte Bilder, Videos o.Ä. dank 5 – fach Schutz; stabil und fast überall einsetzbar!

Kontra:
je nach Speicherkapazität doch recht teuer

Empfehlenswert: Ja

Hallo ihr Lieben,

auch ich habe die Samsung 64 DB SDXC-Speicherkarte und die 32 GB microSDHC Class 10 EVO Speicherkarte mit Adapter bei einem Produkttest auf trnd.com bekommen (danken nochmals!). Da ich von beiden Speicherkarten sehr überzeugt bin, schreibe ich euch hier einen Bericht, damit ihr vielleicht nachvollziehen könnt, warum ich diese so toll finde.~*~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~*~*~* ~* ~* ~* ~* ~*

Verpackung:
Die Speicherkarten kamen in einem Karton von trnd. Sind aber an sich in einer Plaste/Pappe-Verpackung, die noch einige wichtige Informationen enthält, z.B. zum 5-fach Schutz (bzw. 4-fach Schutz der Micro-SD), zur Garantie und noch ein paar Infos zur Speicherkarte an sich. Wen die Packung interessiert, kann gern auf einem meiner Fotos genauere Daten nachlesen.Inhalt:
In der Verpackung ist wirklich nur die Speicherkarte. Leider gibt es keine kleine Plastikschutzhülle für die Speicherkarte, aber dies kann man sicherlich verschmerzen, da man diese Karte wahrscheinlich gleich in ein passendes Gerät einsetzt.

20141005_130109Design:

Das Silber kennzeichnet die Reihe „Pro“, die laut Samsung für „eine Solide Leistungsfähigkeit und höhere Geschwindigkeit mit UHS-1 für extreme Leistung“ steht. Das Orange zeichnet die Reihe Evo und steht für die gleichen Sachen, jedoch im Micro-Format und eher für Smartphone und Co ausgelegt.
Preis:
Die Speicherkarten gibt es noch nicht so lange auf dem Markt und sie sind auf Grund der Speicherkapazität doch etwas teuer, was aber wiederum durch den 5-fach Schutz durchaus gerechtfertigt ist. Dazu gleich mehr.
Der von Samsung ausgewiesenen Preis beträgt 95,90 € für die SD und 39,90€ für die Micro-SD. Man bekommt diese jedoch bei Onlinehändlern auch schon billiger z.B. für ca. 72 € bzw. 15€.

Technische Daten des Herstellers:SD-Karte:

– Geschwindigkeit: Lesen: 90 MB/s mit UHS-1 Schnittstelle
Schreiben: 80 MB/s mit UHS-1 Schnittstelle
– Garantie: 10 Jahre, limitierte Garantie bei Benutzung in Überwachungssystemen
– Lagertemperatur: -40°C bis 85°C
– Betriebstemperatur: -25°C bis 85°C
– Lebensdauer: bis zu 10.000 Zyklen

Micro-SD:

– Geschwindigkeit: Lesen/Schreiben: 48 MB/s mit UHS-1 Schnittstelle
– Garantie: 10 Jahre, limitierte Garantie bei Benutzung in Überwachungssystemen
– Lagertemperatur: -40°C bis 85°C
– Betriebstemperatur: -25°C bis 85°C
– Lebensdauer: bis zu 10.000 Zyklen

4-fach Schutz bei der Micro-Karte:

Die Micro-Speicherkarte besitzt entgegen der SD-Speicherkarte „nur“ einen 4-fach Schutz, dabei fällt der Stoß- bzw. Schockschutz leider weg. Die Micro-SD muss man daher etwas vorsichtiger behandeln. Die anderen 4 Faktoren meistert sie aber genau wie die große. Außerdem kommt die Micro-SD mit einem USB 2.0 oder einem SD-Adapter, was ich persönlich großartig finde. Der Adapter erkennt und liest die Speicherkarte ohne Probleme.

20141005_132316

5-fach Schutz bei der SD-Karte:
Ich erwähne diesen extra, da er wirklich das Markenzeichen für diese Speicherkarte ist und das mich doch mit am meisten von der Speicherkarte überzeugt hat.
Die Speicherkarte ist dank 5-fach Schutz:1. Wasserfest: Samsung Speicherkarten überstehen bis zu 24 Stunden in Meerwasser.
2. Temperaturbeständig: Die Speicherkarten halten Temperaturen von -25° bis 85°C aus.
3. Sicher bei Röntgenstrahlung: Die Speicherkarten schützen Ihre wertvollen Daten vor Schäden durch Röntgenscanner an Flughäfen.
4. Sicher bei Magnetstrahlung: Sie halten selbst Magnetstrahlung stand, die 13-mal so stark wie die von Heimkinolautsprechern ist.
5. Stoßfest: Sie überstehen hohen Druck, selbst wenn sie von einem 1,9 Tonnen schweren Fahrzeug überrollt werden.

Leider konnte ich noch nicht alle 5 Faktoren testen. Von der Wasserfestigkeit, der Magnetresistenz sowie der Temperaturbeständigkeit und der Stoßfestigkeit könnt ihr gleich mehr lesen, da ich diese jedoch sehr gut testen konnte.1. Wasserfestigkeit:
Um zu testen ob die Speicherkarte auch nach dem „Wasserbad“ noch funktioniert, habe ich auf die Speicherkarte ein Bild und ein Musicvideo überspielt, auch um die Geschwindigkeit zu testen, die zu meinem Erstaunen bei tatsächlich 90 MBit/s lag.
Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, habe ich die Speicherkarte in ein Wasserglas gelegt und dieses über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag habe ich diese wieder aus dem Wasser rausgeholt, etwas abgetupft und kurz trocknen lassen. Dann ganz normal in den Speicherkartenslot gesteckt und siehe da: die Speicherkarte wurde ohne Probleme erkannt und beide Medien konnten ohne Probleme geöffnet werden!

20141005_132949 20141005_132932

2. Temperaturbeständigkeit:
Auch hier waren wieder ein Bild und ein Video auf der Speicherkarte, leider habe ich vergessen davon Fotos zu machen, aber da ich den Test auch mit der Micro-SD von Samsung gemacht habe, stelle ich euch einfach Fotos davon rein. Auch hier war nach der Nacht in der mit Wasser gefüllte Eiswürfelform im Gefrierfach kein Problem nach dem Auftauen zu sehen. Einfach abtupfen, kurz warten und schon könnt ihr die Speicherkarte wieder nutzen!

20141005_150736

20141005_185840

3. Magnetreistenz:

Um diese zu testen habe ich die Karte mit einem Magnet an unseren Kühlschrank gepinnt…natürlich war die Magnetstrahlung sehr gering, aber um soviel wie möglich zu testen, habe ich auch dieses probiert. Die Speicherkarte war natürlich von dem Magneten überhaupt nicht beeindruckt und funktionierte einwandfrei!

20141005_133334

4. Stoßfestigkeit:
Das war der Test, vor dem ich doch etwas Bammel hatte, immerhin sollte ein 2103 kg schwerer VW Touareq über die Karte rollen…aber gut, ich habe auf die Angaben vertraut und mein Freund ließ den Wagen rollen. Wie ihr sehen könnt ist der Karte auch diesmal nichts passiert und die Daten sind wie immer ohne Probleme lesbar gewesen.

Wer den Clip dazu sehen will, kann gern auf diesen Link klicken =)

20141005_145224Nach den ganzen Tests wurde meine bisherige positive Meinung bestätigt und ich freue mich, mit diesen Speicherkarten noch einige tolle Fotos und auch HD sowie 3-D-Video- Aufnahmen mit z.B. meiner EOS 60 (die die Speicherkarte ohne Probleme erkannt hat) oder auch meinem Galaxy S4 machen zu können.

~*~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~* ~*~*~* ~* ~* ~* ~* ~*

Fazit:
Die Speicherkarten von Samsung sind wahre Multitalente. Für Taucher, Trekker und Fotografen genauso geeignet wie für die nette Familie von neben an. Die Speicherkapazität ist riesig und die Schreibgeschwindigkteit der Wahnsinn. Ein kleines weiteres Schmankerl ist das Design, das für mich sehr edel aussieht und sich von dem langweiligen dunkelblau/schwarz der normalen Speicherkarten abhebt. Außderm erkennt man die Speicherkartenreihe dadurch sofort und kann sich diese dank der Farbe auch noch leichter merken. Wer für Qualtität doch etwas mehr bezahlen möchte, dem würde ich ohne nachzudenken diese Speicherkarten empfehlen.

Advertisements

Sag mir deine Meinung =)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s